Bodo Hombach soll WAZ-Chef werden

Montag, 16. Dezember 2002

Rund ein Jahr nach dem Einstieg des früheren Kanzleramtsministers und Balkanexperten Bodo Hombach in die Geschäftsführung der WAZ-Mediengruppe geht es für Hombach auf der Karriereleiter noch mal einen gewaltigen Schritt nach oben. Der geschäftsführende Gesellschafter der WAZ, Erich Schumann, soll vergangene Woche anlässlich seines 72. Geburtstags verkündet haben, dass Hombach sein Nachfolger wird.

Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet soll Schumann gesagt haben, er stelle jemanden wie Hombach nicht an, um ihn "nach einem oder zwei Jahren wieder nach Hause zu schicken". Hombach gilt als stärkster Manager in der Geschäftsführungsriege, zu der neben Schumann auch Lutz Glandt und Detlef Haaks gehören.
Meist gelesen
stats