Blumberry: Amil Hota und Jan Engel steigen in die Geschäftsführung auf

Freitag, 29. Juni 2012
Geschäftsführungs-Trio von Blumberry: Amil Hota, Jan Engel und Lutz Meyer (v.l.)
Geschäftsführungs-Trio von Blumberry: Amil Hota, Jan Engel und Lutz Meyer (v.l.)

Ein Trio an der Spitze von Blumberry: Die im März 2011 gegründete Commarco-Tochter erweitert ihre Geschäftsführung. Ab 1. Juli verantworten neben dem Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter Lutz Meyer auch Amil Hota und Jan Engel die Geschäfte der Agentur mit Sitz in Berlin. Hota kümmert sich als Geschäftsführer Beratung um alle Kunden mit Schwerpunkt im Bereich Unternehmenskommunikation, PR und integrierte Kommunikation. Dieser Sparte stand er bislang als Leiter Beratung vor. Engel übernimmt den Posten des Geschäftsführers für die Bereiche Event und Szenografie. Auch er leitete diesen Bereich bereits, konnte während der vergangenen Monate zahlreiche neue Projekte gewinnen. Zudem wird Engel die Verantwortung für die Personalentwicklung in der Agentur tragen.

Sowohl Hota als auch Engel kommen wie Meyer von Scholz & Friends. Davor war Hota als Berater des Volkswagen-Konzernvorstandes für Südost-Europa tätig, Engel unter anderem für Oliver Schrott Kommunikation. "Mit Amil Hota und Jan Engel erweitern wir die Führung der Agentur um zwei Menschen, die in besonderer Weise das Prinzip von Blumberry verkörpern", sagt Gründer Meyer: "Beide stehen für Klarheit, Verlässlichkeit und Vertrauen. Sie empfinden Kundenbeziehungen als Verantwortung- und Erfolgsgemeinschaft und verzichten auf die branchenüblichen Phrasen. Und Sie geben erst Ruhe, wenn das Ziel erreicht ist. Das ist das, wofür Blumberry steht".

Blumberry verzeichnete im ersten Halbjahr 2012 zahlreiche Neukunden, konnte weitere Projekte für Volkswagen sowie Open Grid Europe, Wintershall und eine Inititative deutscher Stiftungen gewinnen. Die Mitarbeiterzahl ist von anfangs 15 auf mittlerweile über 50 angestiegen. Dem Ausbau der Geschäftsführung wird in den nächsten Monaten die Eröffnung eines eigenen Standortes in München folgen. Das Team soll dann um Top-Kreative und Design-Experten erweitert werden, so die Agentur. jm
Meist gelesen
stats