Blue Ocean startet drei neue Jungen-Magazine

Montag, 23. August 2010
Teufelskicker: Der Lizenztitel soll fußballbegeisterte Jungen ansprechen
Teufelskicker: Der Lizenztitel soll fußballbegeisterte Jungen ansprechen

Der Stuttgarter Verlag Blue Ocean nimmt sich mit drei neuen Magazinen der männlichen Zielgruppe an: "Teufelskicker", "Predators" und "Racer" sollen im Zweimonatstakt erscheinen, die Startauflage liegt bei jeweils 80.000 Exemplaren. Blue Ocean gibt derzeit etwa 20 Kindermagazine wie "Prinzessin Lillifee" heraus, allerdings richtet sich der Großteil an Mädchen - nun soll die Zielgruppe der Jungen weiter erschlossen werden. Am 29. September kommt die erste Ausgabe des Fußballmagazins "Teufelskicker" in den Handel. Das Heft soll 3,20 Euro kosten und Jungen von fünf bis zehn Jahren ansprechen. Inhaltlich stehen die Teufelskicker, ein Team von Straßenfußballern, im Vordergrund, außerdem soll es im Heft Fußballtipps sowie einen Comic geben. Unter dem Titel "Teufelskicker" sind bereits eine Buchreihe der Münchner Verlagsgruppe Random House sowie eine Hörspielreihe bei Sony und ein Kinofilm erschienen.

"Predators" ist ebenfalls ein Lizenztitel: Das Spielzeugunternehmen Simba Toys vertreibt Dinosaurier-Sammelkarten für Kinder unter demselben Namen, dem Heft werden Sammelfiguren beigefügt. Am 13. Oktober erscheint die erste Ausgabe mit einem Copy-Preis von 2,99 Euro, Zielgruppe sind Jungen von fünf bis neun.

Mit "Racer" kommt am 14. Oktober noch ein selbstentwickelter Titel von Blue Ocean in den Handel. Das Heft kostet ebenfalls 2,99 Euro und soll Artikel sowie Comics zu schnellen Autos und Motorrädern enthalten. sw
Meist gelesen
stats