Blockbuster bescheren Pro Sieben besten Marktanteil seit drei Jahren

Dienstag, 01. Dezember 2009
Pro Sieben ist der große Gewinner im Oktober
Pro Sieben ist der große Gewinner im Oktober

Die Blockbuster-Offensive von Pro Sieben im November trägt Früchte: Mit einem Marktanteil von 13,2 Prozent (plus 0,9 Prozent) bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren holen die Münchner den besten Marktanteil seit drei Jahren. Zuletzt kam Pro Sieben im Oktober 2006 auf diesen Wert. Zudem erfolg beigetragen haben vor allem Hollywood-Filme wie "Transformers", "Spider Man 3" oder "Cars". Am ersten Adventssonntag holte sich der Sender mit dem Disney-Day zudem den besten Tagesmarktanteil seit zwölf Jahren. Weniger gut lief es im November für den Schwestersender Sat 1. Mit einem Marktanteil von 10,9 Prozent landet der Sender zwar knapp über dem Vorjahreswert von 10,8 Prozent, rutscht im Vergleich zum Oktober aber um 0,4 Prozentpunkte ab. Immerhin: Der neue Vorabend mit den Dailys "Anna und die Liebe" (bis 12,9 Prozent) und der neuen Telenovela "Eine wie keine" (bis 11,5 Prozent) ist recht gut angelaufen.

Unangefochten an der Spitze bei der "werberelevanten" Zielgruppe steht derzeit RTL. Die Kölner konnten das tolle Ergebnis aus dem Vormonat sogar noch einmal toppen und kommen aktuell auf starke 18,7 Prozent. Das ist der beste Monatswert seit Januar 2004. Zu dem herausragenden Ergebnis trugen Erfolgsformate wie "Das Supertalent mit bis zu 37,5 Prozent Marktanteil und "Bauer sucht Frau" mit bis zu 28,4 Prozent bei. Auch der neue Nachmittag mit Scripted-Reality-Formaten wie "Mitten im Leben" hat sich gut etabliert und liefert Marktanteile von bis zu 29,8 Prozent.

Hinter den drei großen Sendern folgen  Vox mit 7,6 Prozent und Das Erste mit 6,3 Prozent. Kabel Eins und RTL 2 kommen auf jeweils 6 Prozent Marktanteil.

Bei den Zuschauern ab drei Jahren hat Das Erste RTL wieder vom Quotenthron gestoßen und kommt auf 15,6 Prozent Marktanteil. RTL folgt mit 15,5 Prozent knapp dahinter. Auf den Plätzen: Das ZDF mit 13,2 Prozent, Sat 1 mit 7,7 Prozent und Pro Sieben mit 7 Prozent. Die Dritten Programme kommen zusammen auf 13,9 Prozent. Die meistgesehene Sendung im November war das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und der Elfenbeinküste mit 10,26 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 33,6 Prozent. dh
Meist gelesen
stats