Bitkom: Drei Viertel aller Nutzer schauen Videos im Internet

Dienstag, 02. Dezember 2008
Zum Vergrößern anklicken
Zum Vergrößern anklicken
Themenseiten zu diesem Artikel:

Bitkom Achim Berg ComScore Google YouTube ProSiebenSat.1 RTL


Immer mehr Internetnutzer schauen sich Videos im Netz an. In den ersten neun Monaten des Jahres klickten im Schnitt 25,6 Millionen User pro Monat bewegte Bilder an - das sind drei Viertel aller Nutzer. Das gab der Hightech-Verband Bitkom heute auf Basis einer exklusiven Erhebung des Marktforschungsinstituts Comscore bekannt. Dabei zeigt der Trend kontinuierlich nach oben: Während im 1. Quartal des Jahres 25,1 Millionen Deutsche pro Monat Videos im Netz anschauten, stieg die Zahl im 3. Quartal um 1 Million auf 26,1 Millionen Nutzer. Bis zum Jahresende rechnet der Verband mit 26,6 Millionen Video-Nutzern pro Monat. "Dank der immer zahlreicheren und immer schnelleren Breitbandanschlüsse steigt die Beliebtheit von Online-Videos. Das Internet entwickelt sich auch zum Unterhaltungsmedium", sagt Achim Berg, Vizepräsident des Bitkom.

Dabei liegt Google mit seiner Video-Community Youtube in der Zuschauergunst vorne: 15,3 Millionen Nutzer sahen sich insgesamt 1,3 Milliarden Clips im Monat an. Pro Sieben Sat 1 kommt mit seinem Angeboten wie Myvideo.de auf 4,8 Millionen Besucher und 50 Millionen abgerufene Videos, die Seiten von RTL mit dem Portal Clipfish verzeichnen 3,7 Millionen Nutzer und 39,3 Millionen Abrufe.

Die durchschnittliche Länge der abgerufenen Videos ist mit rund 4 Minuten recht kurz, doch auch hier zeigt die Tendenz nach oben. "Bereits in Kürze wird das Internet als Übertragungsweg für Fernsehangebote eine echte Alternative sein", so Berg. "In den USA gibt es bereits einige erfolgreiche werbefinanzierte Websites, die professionelle Shows und Serien ins Netz stellen. Und auch in Deutschland sind die ersten Internetangebote dieser Art an den Start gegangen." dh
Meist gelesen
stats