Bing lässt Microsofts Marktanteil ansteigen

Donnerstag, 18. Juni 2009
-
-
Themenseiten zu diesem Artikel:

Microsoft, Bing, ComScore, Suchmaschine, Google, Suchmaschinenmarkt, Versuch


Der Versuch von Microsoft, mit seiner neuen Suchmaschine Bing den Branchenprimus Google zu ärgern, scheint vorerst geglückt. Laut den Marktforschern von Comscore ist der Anteil von Bing am Suchmaschinenmarkt in der zweiten Woche nach dem Launch am 2. Juni um drei Prozentpunkte gestiegen. Im Zeitraum vom 8. bis 12. Juni lag der Marktanteil von Microsoft bei 12,1 Prozent. Eine Woche zuvor betrug er 11,3 Prozent und in der Woche vor dem Start am 2. Juni sogar nur 9,1 Prozent. Die Zahlen beziehen sich allerdings nur auf den US-Markt.

"Es sieht so aus, als konnte Bing auch in der zweiten Woche das Interesse des Marktes wecken", sagt Mike Hurt, Senior Vice President von Comscore, in einer Mitteilung. Diese frühen Daten würden eine anhaltende positive Reaktion des Marktes auf Bing bescheinigen, so Hurt weiter.

Microsoft investiert in die Bewerbung seiner Suchmaschine rund 100 Millionen Dollar. In den Spots, kreiert von JWT, positioniert der Konzern sein neues Produkt als "Offenbahrung unter den Suchmaschinen". jm
Meist gelesen
stats