Bildungsakademie: "Zeit" erteilt Lektionen / Philosophie, Wirtschaft und mehr

Mittwoch, 12. Januar 2011
"Die Zeit" begleitet den Start der Reihe mit einer Anzeigenkampagne
"Die Zeit" begleitet den Start der Reihe mit einer Anzeigenkampagne

Mit der Zeit wird man schlauer - diese Lebensweisheit macht sich künftig auch der Zeit-Verlag in Hamburg zu eigen. Die Holtzbrinck-Wochenzeitung startet eine DVD- und Seminarofferte namens "Zeit Akademie". Ab dem 20. Januar bietet der Verlag entsprechende DVD-Reihen und Präsenzveranstaltungen in mehreren deutschen Städten an, die nach eigenem Bekunden "wissenschaftliches Basiswissen auf Universitätsniveau" vermitteln. Den Anfang machen die Fächer Philosophie und Wirtschaft, für die die beiden Uni-Professoren Julian Nida-Rümelin und Rüdiger Pohl als Referenten verpflichtet wurden. Philosophische und ökonomische Vorkenntnisse seien zum Verständnis der Lektionen nicht erforderlich, heißt es. Noch in diesem Jahr sollen weitere Fächer hinzukommen, etwa Literatur und Geschichte. "Mit der Zeit Akademie bauen wir ein großes neues Aktionsfeld auf", sagt "Zeit"-Geschäftsführer Rainer Esser. Umsatzerwartungen möchte man nicht nennen. Nur soviel: Ab 3000 verkauften DVD-Boxen sei der Break-even erreicht.

Eine DVD-Box umfasst viele Lektionen à 30 Minuten und kostet zur Einführung 129 Euro, später 149 Euro; dazu gibt es ein Begleitbuch. In den Wochenend-Seminaren treffen die Teilnehmer die Professoren persönlich und können sich untereinander austauschen. Der Einführungspreis dafür beträgt 199 Euro (später 219 Euro). Und natürlich ist alles ganz interaktiv: Über ein Expertenforum können Teilnehmer Fragen stellen, die teils auf der Website veröffentlicht werden. Umgekehrt informiert der Verlag per E-Mail über "Zeit"-Artikel und über Ergänzungen der Experten. Sozusagen praktischer Anschauungsunterricht im Wirtschaftskurs, Lektion BWL, Kapitel "Customer Relationship Management" (CRM).

Mit dem Claim "Endlich lernen, was Sie schon immer lernen wollten" startet die Werbekampagne in dieser Woche (Agentur: Elbstern, Hamburg) in großen Zeitungen und Magazinen; hinzu kommen Direktmarketing, eine Online- und SEM-Kampagne sowie Videos auf Youtube. Das Bruttomediavolumen liegt im oberen sechsstelligen Bereich. rp
Meist gelesen
stats