"Bild" weitet App-Angebot auf Android-Smartphones aus

Freitag, 18. März 2011
Die Bild-App: Jetzt auch für Android-Phones
Die Bild-App: Jetzt auch für Android-Phones

Die "Bild"-Zeitung weitet ihr Digitalangebot aus: Ab sofort können auch Besitzer eines Android-Smartphones die App aus dem Axel Springer Verlag nutzen. Bislang gab es nur eine Anwendung für das iPhone. "Mit der BILD-App haben wir gezeigt, dass gut gemachte kostenpflichtige Nachrichtenangebote sehr gut funktionieren – nicht umsonst sind wir seit Start Bestseller im Apple iTunes Store", erklärt Donata Hopfen, Geschäftsführerin Bild Digital. "Nach diesem erfolgreichen ersten Schritt rollen wir unsere Premium-App nun als einer der ersten Inhalteanbieter auf weitere Geräte aus."

Smartphonebesitzer können die App im Android Market erwerben. Für die ersten 30 Tage zahlt der Nutzer 79 Cent, danach kann er aus zwei Abonnement-Modellen wählen: Für 3,99 Euro pro Monat bekommt er die Printausgabe schon ab Abend vor der Veröffentlichung als PDF aufs Handy, für 1,59 Euro monatlich kann er nur auf das Onlineangebot zugreifen.

Bereits im Dezember 2009 startete Axel Springer seine "Bild"-App für das iPhone. Ein Jahr später meldete der Medienkonzern 405.400 Downloads und 263.300 Verkäufe. Unter dem Namen "Bild HD" launchte Springer im vergangenen Dezember zudem eine iPad-App. sw
Meist gelesen
stats