"Bild" verkauft Bücher, die "SZ" Musik-CDs

Montag, 13. September 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

SZ Weltbild Frankfurter Buchmesse Joachim Kaiser


In Kooperation mit dem Weltbild-Verlag startet die "Bild"-Zeitung im Herbst eine "Beststeller-Bibliothek" mit 25 Romanen. Bei den Büchern, die zu einem ähnlich günstigen Preis wie die Titel der "SZ"-Bibliothek" der "Süddeutschen Zeitung" angeboten werden sollen, wird es sich um unterhaltende Romane aus dem 20. Jahrhundert handeln. Mit den Kunden von Weltbild und den Lesern von "Bild" erreichen die Kooperationspartner Millionen potenzieller Käufer. Der Starttermin steht noch nicht fest. Vor der Frankfurter Buchmesse Anfang Oktober soll die "Bestseller-Bibliothek" jedoch nicht mehr erscheinen.

Nach dem Erfolg mit ihrer Bücherreihe - Verlagsangaben zufolge wurden über 200.000 Exemplare pro Buch verkauft - plant derweil die "Süddeutsche Zeitung" das nächste Zusatzgeschäft: Mitte Oktober bringt die "SZ" die CD-Reihe "Klavier Kaiser" zum Preis von 98 Euro in den Handel. Auf 20 CDs wird der Musikkritiker Professor Joachim Kaiser die Werke großer Pianisten vorstellen. Parallel dazu erscheint in der "SZ" eine Artikelserie, in der die Künstler vorgestellt werden. ps
Meist gelesen
stats