Bild macht mobil

Montag, 15. Oktober 2007
-
-

Die Springer-Zeitung "Bild" steigt ins Mobilfunkgeschäft ein: Am 16. Oktober startet der Verkauf der Prepaid-Simkarte "Bildmobil", die in über 11.000 Pressefachgeschäften für 9,95 Euro erhältlich sein wird. Darüber hinaus wird das Mobilportal www.bild-mobile.de gestartet, das "Bildmobil"-Kunden kostenfrei und ohne Datenübertragungskosten nutzen können. Laut Verlag ist neben dem Gewinn von Telefon-Neukunden die digitale Präsenz der "Bildzeitung" ein wichtiger Aspekt des Angebots. Mit Mobilportal und Prepaid-Tarif reagiere die Marke "Bild" konsequent auf die steigende Tendenz zur Nutzung digitaler Medien und biete gleichzeitig einen neuen Kommunikationskanal für Werbekunden, so der Vorsitzende der Verlagsgeschäftsführung der Zeitungsgruppe "Bild", Christian Niehaus.

Technischer Dienstleister für den Mobilkanal ist das Güthersloher Mobilfunkunternehmen Moconta, ein Joint Venture der Bertelsmann-Tochter Arvato und Vodafone. Mit "Bildmobil" kann für 10 Cent pro Minute in alle deutschen Mobilfunknetze und ins deutsche Festnetz telefoniert werden. jf



Meist gelesen
stats