"Bild der Frau" porträtiert sozial engagierte Frauen in einer Kampagne

Montag, 20. Dezember 2010
-
-

"Bild der Frau" startet heute eine Plakatkampagne, mit der die Zeitschrift die Preisträgerinnen seines Awards "Goldene Bild der Frau" vorstellt. Mit der Auszeichnung ehrt der Axel-Springer-Titel bereits zum fünften Mal Frauen, die sich für soziale Projekte engagieren. Die Preisträgerinnen 2011 sind: Gaby Schäfer, 37, aus Sprockhövel, die mit ihrem Verein "Sunshine4kids" kostenlose Freizeiten für benachteiligte Kinder organisiert; Dagmar Hirche, 53, aus Hamburg, deren Verein "Wege aus der Einsamkeit" bessere Lebensumstände für Senioren erkämpft; Claudia Kotter, 30, aus Berlin, selbst schwer krank, die mit der Organisation"Junge Helden" über Organspende aufklärt; Harriet Bruce-Annan, 45, aus Düsseldorf, die mit dem Verein "African Angel" Slum-Kindern aus Ghana den Schulbesuch ermöglicht sowie Alexandra Grunow, 39, aus Starnberg, deren Verein "Mantrailer & Rettungshunde Starnberg" die Polizei bei der Suche nach Vermissten unterstützt.

Auf insgesamt 8300 Plakaten in mehr als 22 Städten werden diese "Alltags-Heldinnen" unter dem Motto "Starke Frauen für ein starkes Land" präsentiert. Dabei arbeitet Axel Springer mit dem Außenwerbespezialisten Wall Decaux zusammen. Die Promi-Fotografin Gabriele Oestreich-Trivellini, bekannt unter dem Künstlernamen Gabo, hat die Frauen für die Kampagne in Szene gesetzt.

Ende März werden die Preisträgerinnen im Rahmen einer Gala in Berlin geehrt. Jede Gewinnerin erhält 10.000 Euro für ihr Engagement. bn 
Meist gelesen
stats