Bild-Markenfamilie: Andreas Wiele übernimmt das Ruder

Montag, 03. Dezember 2007
Übernimmt zusätzliche Aufgaben: Andreas Wiele
Übernimmt zusätzliche Aufgaben: Andreas Wiele

Axel Springer bündelt die Verantwortung für die gesamte Bild-Markenfamilie auf Vorstandsebene. Nach dem Wechsel von Bild-Geschäftsführer Christian Nienhaus zur WAZ-Gruppe übernimmt Andreas Wiele die Führung sämtlicher Bild-Titel. Die Spekulationen, Verlagsgeschäftsführer Peter Würtenberger könnte die Nachfolge von Nienhaus antreten, sind damit offenbar vom Tisch.

Der erweiterte Aufgabenbereich Wieles umfasst künftig die bislang zum Vorstandsbereich Zeitungen gehörende Zeitungsgruppe Bild mit dem künftig vollständig von Springer geführten Online-Angebot Bild.T-Online und die bisher dem Zeitschriftenbereich zugeordneten Titel "Auto Bild", "Bild der Frau", "Computer Bild", "Computer Bild Spiele", "Audio Video Foto Bild" sowie die Auto-Bild-Gruppe. Die jeweiligen Bereichsverantwortlichen der Verlagsbereiche berichten direkt an Wiele. Die Chefredakteure der Zeitungen Kai Diekmann und Claus Strunz berichten weiterhin direkt an den Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner. Der Vorstandsbereich Zeitschriften und Internationales wird im Zuge der Neustrukturierung umbenannt in Vorstandsbereich Bild-Gruppe und Zeitschriften.

Das internationale Geschäft wird künftig von Döpfner verantwortet, dessen Vorstandsbereich Zeitungen wird umbenannt in Vorstandsbereich Welt-Gruppe/Regionalzeitungen und Internationales.

"Mit der neuen Struktur können wir unsere multimedial ausgerichtete Markenstrategie noch konsequenter umsetzen. Alle Zeitungen, Zeitschriften und Online-Angebote der Markenfamilie Bild auch in einem Vorstandsbereich zu bündeln, wird uns helfen, die Potenziale im Markt noch erfolgreicher zu heben", sagt Döpfner.
Meist gelesen
stats