BigFM startet "Ethnostreams" für Hörer mit Migrationshintergrund

Mittwoch, 07. September 2011
BigFM will gezielt Hörer mit ausländischen Wurzeln ansprechen
BigFM will gezielt Hörer mit ausländischen Wurzeln ansprechen

Immer mehr junge Menschen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Insgesamt leben 6,5 Millionen Mitbürger mit ausländischen Wurzeln in Deutschland. Mit fünf sogenannten "Ethnostreams" will der Radiosender BigFM nun gezielt Hörer aus Russland, der Türkei, den Balkan-Staaten und aus dem arabischen Kulturkreis ansprechen. "In Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg leben mehr als 3 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund, die sich durch das derzeit bestehende Medienangebot oftmals nicht abgeholt fühlen", erklärt BigFM Geschäftsführer Kristian Kropp. "BigFM mit seinem hohen Anteil an deutschsprachigen Ausländern will seiner Hörerschaft Rechnung tragen und somit diese Marktlücke schließen, um auch das dazugehörige Vermarktungspotential optimal nutzbar zu machen. Denn schließlich gibt diese Konsumentengruppe laut Studien ihr Geld zu über 90 Prozent in Deutschland aus." BigFM hat eigenen Angaben zufolge unter seinen Hörern einen Ausländeranteil von 7,7 Prozent.

Die Ethnostreams richten sich an Hörer von 14 bis 29 Jahren mit ausländischen Wurzeln und sollen Musik aus den jeweiligen Regionen mit populärer westlicher Musik verbinden. Die Streams in Einzelnen: Die BigFM Worldbeats bieten mit den beliebtesten aktuellen Hits aus dem Orient, dem Balkan, Russland, Europa, sowie Nord- und Südamerika eine Art Best-of der internationalen Charts. Big Turkey orientiert sich in erster Linie an den türkischen Charts. Big Russia richtet sich vor allem an Hörer aus Russland und den ehemaligen Sowjetrepubliken. Dabei kooperiert BigFM mit dem Hip-Hop-Webradio Rasik.de aus Speyer. Big Balkan spielt Musik aus den Balkanstaaten, Bulgarien, Rumänien und Griechenland. Big Orient schließlich wird vor allem französisch- und arabischsprachige Musik aus Nordafrika und den arabischen Ländern spielen. Alle Sender sind 24 Stunden am Tag auf Sendung und werden als Audiostreams über das Internet verbreitet. dh
Meist gelesen
stats