"Big Brother" sorgt für Preissenkungen bei RTL

Freitag, 02. April 2004

Die Vorabendoffensive von RTL 2 scheint aufzugehen: Die Tageszusammenfassungen von "Big Brother V" kommen bei den 14- bis 29-Jährigen im März auf einen durchschnittlichen Marktanteil von 19 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sind es 14 Prozent. 1,98 Millionen Zuschauer verfolgen im Schnitt die WG-Show.

Auf RTL dagegen bröckeln die Quoten im Timeslot von 19 bis 20 Uhr: Als Konsequenz muss Vermarkter IP Deutschland die Preise senken. Die Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Explosiv - das Magazin" werden montags bis donnerstags bis zu 6 Prozent günstiger. sch
Meist gelesen
stats