Big Boss bleibt weit unter Senderschnitt

Mittwoch, 27. Oktober 2004

Die Karriere-Show "Big Boss" hat gestern bei RTL 3,37 Millionen Zuschauer ab 3 Jahre vor den Bildschirm gelockt. Das entspricht einem Marktanteil von lediglich 10,3 Prozent. Damit bleibt die Quote weit unter Senderschnitt, der im September bei 14,5 Prozent lag. Am gestrigen Tag erreichte RTL durchschnittlich 15,8 Prozent der ab 3-Jährigen Zuschauer.

Auch in der werberelevanten Zielgruppe blieb die Show um Schwergewicht Reiner Calmund unter den Erwartungen: 2,01 Millionen 14- bis 49-Jährige schauten zu, was einem Marktanteil von 15,3 Prozent entspricht. Im September lockte RTL 17,6 Prozent der Zielgruppe vor den Bildschirm. Gestern lag RTL in der Zielgruppe bei 19,7 Prozent. "Diese Karriere-Shows funktionieren in den USA, in einer Neidgesellschaft wie Deutschland aber sicher nicht", erklärt Jürgen Kievit, Forecast Manager bei OMD Deutschland. ra

Mehr dazu in der aktuellen HORIZONT-Ausgabe (44/2004), die am Donnerstag erscheint.
Meist gelesen
stats