"Big Boss": Mit der Quote sinken die Spotpreise

Freitag, 12. November 2004
Themenseiten zu diesem Artikel:

Spotpreis IP Deutschland RTL Realityshow


RTL-Vermarkter IP Deutschland muss die Spotpreise der Sendung "Big Boss" senken. Nachdem die Quote der Realityshow nach den beiden ersten Folgen deutlich gesunken ist, kostet ein 30-Sekunden-Spot seit dem 9. November nur noch 43.140 statt 61.890 Euro, das sind mehr als 30 Prozent weniger. Die ersten beiden Folgen von "Big Boss" erzielten Quoten von 15,3 und 15,2 Prozent, die dritte Folge 12,4 Prozent. Daher ist es möglich, dass der IP Deutschland die Spotpreise noch weiter nach unten korrigieren muss. nr
Meist gelesen
stats