Bewerbungsfrist für zweiten Ballungsraumsender in München läuft

Montag, 07. Februar 2000

In München könnte schon bald ein zweiter Ballungsraumsender on Air gehen. Die bereits 1997 ausgeschriebene Frequenz soll demnächst vergeben werden, da die von RTL 2 aufgegebene terrestrische Frequenz nur bis Ende August technisch aufrecht erhalten werden kann und sich auch der zugesagte Kabelkanal im Normalband nicht für begrenzte Zeit reservieren lässt. Bis zum 16. März sollen die Bewerber ihre Konzepte für den Ballungsraumsender bei der BLM eingereicht haben. Zu den Bewerbern zählen der zur Ippen-Gruppe gehörende MZV, der Burda-Verlag, der Süddeutsche Verlag, die MFF, Studio Gong und die Neue Welle Bayern. Die technische Reichweite des zweiten Ballungsraumsenders wird mit 1,6 Millionen Haushalten genauso groß sein wie die des Konkurrenten TV München.
Meist gelesen
stats