Bewegtbildvermarkter Smartclip wagt Schritt in die USA

Donnerstag, 12. November 2009

Der Bewegtbildvermarkter Smartclip geht nun auch in den Vereinigten Staaten an den Start. Der US-Firmensitz liegt in New York, aber im Laufe der nächsten 12 Monate sollen weitere Büros an der West- und Ostküste sowie Chicago eröffnet werden. "Die Entscheidung auf den US-Markt zu expandieren ist die logische Konsequenz unserer wachsenden Kundenbeziehungen zu internationalen Content-Produzenten und Publishern", begründet Smartclip-CEO Jean-Pierre Fumagalli den Schritt. Er hat das Unternehmen erst vor knapp zwei Jahren gemeinsam mit Roland Schaber in Deutschland gegründet und seitdem weitere Standorte in Großbritannien sowie Spanien eröffnet. Auf diese Erfahrungen in Europa will der Vermarkter nun bauen. "Gerade sie bieten uns die Möglichkeit, sehr kurzfristig auf die gestiegene Nachfrage von Instream-Werbung im US-Markt zu reagieren", sagt Jay Drago, COO Smartclip USA. Das Unternehmen will mit dem internationalen Wachstum auch der gestiegenen Nachfrage nach globalen Werbekampagnen im Bewegtbildbereich Rechnung tragen.

Smartclip hat sich nicht nur auf Online spezialisiert, sondern vermarktet auch Videos auf den Kanälen TV und Mobile. Smartclip betreibt darüber hinaus ein eigenes Content Delivery Network, über das Videos international distribuiert werden. bn
Meist gelesen
stats