Bestfoods-Chef Thomas Hinderer wechselt in die Molkerei-Abteilung

Dienstag, 14. November 2000

Ab April nächsten Jahres wird ein neuer Chef für Müller-Milch-Produkte verantwortlich sein. Thomas Hinderer hat sich entschlossen, seine derzeitige Tätigkeit bei der Unilever-Tochter Bestfoods aufzugeben und ein Geschäftsführer-Gremium bei der Molkereigruppe zu leiten. Der 42-Jährige war bereits mehrfach für die Entwicklung von Marken verantwortlich. Er war unter anderem bei Ritter-Sport, Birkel und Vileda. Unter seiner Regie wurden für einige Zeit Marken wie Pfanni, Dextro Energen, Mondamin und Knorr geführt. Die Sparte Molkereiprodukte ist neues Terrain für ihn. Im Führungsteam bei Müller soll sich Hinderer zusammen mit drei anderen Vorstandsmitgliedern um Innovationen, Marken, Akquisitionen und die weitere Expandierung des Unternehmens in Europa kümmern. Zu Hinderers Aufgaben gehört dabei auch die weitere Integration der von Müller erworbenen Konzerne Weihenstephan und Sachsenmilch. Damit hat sich der Noch-Bestfoods-Manager eine schwere Hürde in den Weg gelegt, denn trotz der bisherigen Investitionen in Millionenhöhe wurden für das Label Weihenstephan noch nicht die gewünschten Ergebnisse erzielt.
Meist gelesen
stats