Bessere Usability: GEO.de präsentiert sich in neuem Gewand

Freitag, 01. März 2013
GEO.de erstrahlt in neuem Glanz
GEO.de erstrahlt in neuem Glanz

Rebrush für das Reise- und Wissensportal GEO.de: Mit verbesserter Userführung, einem neuen Design und veränderten inhaltlichen Schwerpunkten will das Portal den Interessen seiner Nutzer künftig stärker Rechnung tragen. Schon vor dem Start der neuen Webseite wurden auf GEO.de die Bereiche "Reisen & Länder" sowie "Natur & Umwelt", auf die ab sofort der ausschließliche Fokus liegt, am häufigsten geklickt. Insgesamt wurde das neue Design üppiger und großzügiger gestaltet. Eine große Fotobühne soll laut Pressemitteilung das hochwertige Bildmaterial auf GEO.de noch besser zur Geltung bringen. Außerdem gestaltet sich die Navigation der Seite einfacher, weil übersichtlicher. Besonders gelungen ist eine interaktive Weltkarte in "Reisen & Länder", über die User gezielt Beiträge nach gewünschtem geografischem Ort finden können.

Um sich noch enger mit der großen Community auf GEO.de zu verbinden, werden redaktionelle Inhalte fortan enger mit den Reise-Beiträgen der Nutzer verzahnt: "Neben den Kernthemen Reise und Natur lieben die Nutzer vor allem hochwertige Fotografie und die Möglichkeit, selber auf der Seite aktiv zu sein", begründet GEO.de-Redaktionsleiterin Nadja Stavenhagen die umfassenden Rebrush-Maßnahmen.

Gerd Brüne, Verlagsleiter GEO und Geschäftsführer bei GEO.de, ist davon überzeugt, dass das Portal durch den Rebrush seine Position als Marktfüher in seinem Segment (640.000 Unique Visitors) weiter ausbauen wird: "Die Fokussierung der Inhalte macht die Positionierung des inhaltlichen Angebots für die User klarer und verbessert zudem die Möglichkeiten der Werbevermarktung", so Brüne. hor
Meist gelesen
stats