Bertelsmanns Online-Kiosk Pubbles startet

Mittwoch, 06. Oktober 2010
-
-

Pünktlich zum Beginn der Buchmesse startet Bertelsmann heute seinen mit Spannung erwarteten Online-Kiosk Pubbles. Die beiden Konzerntöchter Direct Group und DPV Deutscher Pressevertrieb, die das Projekt verantworten, haben zum Start sieben Verlage an Bord geholt: Neben dem ebenfalls zu Bertelsmann gehörenden Verlag Gruner + Jahr sind dies Zeit Verlag, Verlagsgruppe Handelsblatt, IDG, Jahr Top Special Verlag, Computec und die Neue Mediengesellschaft Ulm. Außerdem wartet Pubbles mit einem umfangreichen E-Book-Sortiment deutscher Verlage auf. Geschäftsführer der gleichnamigen Betreibergesellschaft von Pubbles wird Bernhard Mischke. "Wir bringen mit Pubbles die zentrale Platttform für digitale Leseinhalte auf den deutschen Markt", sagt Mischke, der das Projekt auf Seiten des DPV entwickelt hat. Neben Mischke ist auch Thomas Feinen, Leiter Unternehmensentwicklung der Direct Group, Geschäftsführer.

In der Startphase umfasst das Sortiment unter anderem "Handelsblatt", "Gala", "Wirtschaftswoche", "Geo", "Die Zeit" und "Landlust". Außerdem E-Books wie Ken Folletts Neuerscheinung "Sturz der Titanen" und Stig Larssons "Millenium"-Triologie. Marken wie "Brigitte", "PC Games" und "Neon" werden folgen. Mit weiteren Partnern führt Pubbles, das als offene Plattform konzipiert ist, Gespräche.

Pubbles bietet digitale Abonnements und Einzelausgaben der beteiligten Marken in unterschiedlichen Formaten an. Damit ist der Kiosk auf den gängigen Browser- beziehungsweise App-fähigen mobilen Endgeräten verfügbar, aber auch auf Desktops. Eine Pubbles iPad-App steht in Apples App-Store bereit. pap
Meist gelesen
stats