Bertelsmann will kanadischen Verlag Thomson Learning übernehmen

Mittwoch, 02. Mai 2007

Bertelsmann bringt sich im Rennen um die Übernahme des kanadischen Schulbuchverlags Thomson Learning in Position. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" hat sich Bertelsmann mit den US-Banken Morgan Stanley und Citigroup zusammengetan, um einen Medienfonds in Höhe von rund einer Milliarde Dollar zu gründen. Zudem strebe der Medienkonzern aus Gütersloh eine Konsortium mit mehreren Finanzinvestoren - darunter Bain Capital und Thomas H. Lee - an, um Thomson zu übernehmen. Der Verlag fordert dem Vernehmen nach bis zu 5 Milliarden US-Dollar (rund 3,7 Milliarden Euro). Eine erste Auswahl der Interessenten soll noch im Mai oder Juni fallen. Thomson Learning ist weltweit in 37 Ländern aktiv und erzielte 2006 mit mehr als 30.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 6,6 Milliarden Dollar. dh

Meist gelesen
stats