Bertelsmann stößt Buchklub in China ab

Donnerstag, 12. Juni 2008
Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski
Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski

Der Medienkonzern Bertelsmann trennt sich offenbar vom chinesischen Ableger der Direct Group. Die Sparte betrieb dort den drittgrößten Online-Buchhändler des Landes sowie einen Buchklub und eine Buchladen-Kette. Wie die "Financial Times Deutschland" meldet, seien dafür die anhaltenden Verluste der Sparte verantwortlich.

"Der Großteil der Läden und der Infrastruktur wird aufgegeben", sagte ein Mitarbeiter des Unternehmens der Zeitung. "Bertelsmann hat Abermillionen Euro investiert, aber immer noch keine Rendite aus dieser Sparte eingefahren".

Der neue Bertelsmann-Chef Hartmut Ostrowski hatte bereits angekündigt, einen Verkauf der Direct Group zu prüfen. Die Unternehmenssparte wies 2007 einen deutlich gesunkenen Umsatz- und Ergebnisbeitrag auf. np
Meist gelesen
stats