Bertelsmann steigt ins Filmgeschäft ein

Donnerstag, 13. Oktober 2011
Gunter Thielen
Gunter Thielen

Der Medienkonzern Bertelsmann drängt ins Filmgeschäft. Wolf Bauer und Nico Hofmann bereiten gerade die Verfilmung von Noah Gordons Bestseller "Der Medicus" vor. "Das wird unser erster Blockbuster", kündigte Bertelsmann-Aufsichtsratschef Gunter Thielen gegenüber der "Neuen Westfälischen" an. Bauer ist Vorsitzender der Geschäftsführung der zu Bertelsmann gehörenden UFA Film & TV Produktion, Hofmann  Chef des auf hochwertige TV-Produktionen spezialisierten Produktionsunternehmens Teamworx.

Ein weiterer Wachstumstreiber soll das Musikgeschäft mit dem Rechteverwerter BMG Rights Management werden. So will Bertelsmann um den Katalog des Musiklabels EMI mitbieten, sobald dieser auf den Markt kommt.

Weitere Schwerpunkte der künftigen Wachstumsstrategie sollen die Bereiche Education und digitale Geschäfte werden. Über Fonds beteiligt sich der Medienkonzern an neu gegründeten Unternehmen. Alle diese Bereich verantwortet der designierte Vorstandschef Thomas Rabe. "Bertelsmann wird in fünf Jahren anders aussehen", kündigt Thielen an. "Aber die bestehenden Bereiche werden wir nicht vergessen. Das bleibt unser Brot- und Buttergeschäft." dh
Meist gelesen
stats