Bertelsmann steigt bei Barnes & Noble.com aus

Mittwoch, 30. Juli 2003

Die Direct Group Bertelsmann will ihre Anteile am amerikanischen Online-Buchhändler Barnes & Noble.com an Barnes & Noble abgeben. Bislang ist das US-Verlagshaus wie auch Bertelsmann mit jeweils 36 Prozent beteiligt, der Rest befindet sich in Streubesitz. Der Kaufpreis für die Bertelsmann-Anteile beträgt 164 Millionen Dollar in bar. Der Deal bedarf noch der Zustimmung der Aufsichtsratsgremien und der Kartellbehörden.

Ewald Walgenbach, im Bertelsmann-Vorstand für die Direct Group zuständig, begründet den Verkauf mit der im September 2002 verkündeten Strategie, die den "Rückzug aus dem reinen E-Commerce mit Medienprodukten und die Fokussierung auf die internationalen Buch- und Musikclubgeschäfte" beinhalte. Überraschend kommt die Entscheidung dennoch, da Bertelsmann noch im Oktober 2002 erklärt hatte, nach und nach Anteile an Barnes & Noble.com zukaufen zu wollen. kj

Meist gelesen
stats