Bertelsmann startet interaktives Fernsehen in Köln

Montag, 14. Juni 1999

Die Bertelsmann Broadband Group und die regionale Telekommunikationsgesellschaft im Großraum Köln Net Cologne werden noch in diesem Jahr interaktive Mediendienste im Kölner Breitbandkabelnetz anbieten. Dies gaben beide Unternehmen auf dem Medienforum NRW in Köln bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, erstmals in Deutschland komplette Multimedia-Angebote in rückkanalfähigen Fernsehkabelnetzen zu verbreiten. Dabei können über Net Cologne rund 25.000 TV-Kabel-Haushalte erreicht werden. Wie der Leiter der Bertelsmann Broadband Group, Werner Lauff, erläuterte, reichten die Anwendungen des Dienstes von neuen TV-Kanälen mit Sendungen auf Abruf, Kombinationen aus TV-Programmen und interaktiven Anwendungen über Spiele und Music on demand bis hin zum schnellen Internet-Zugang. "Der Nutzen des TV-Kabels wird damit erheblich erweitert. Net Cologne ist dafür ein idealer Partner." Die Angebote könnten zunächst über den PC und nach kurzer Zeit auch über Settop-Boxen auf dem Fernseher empfangen werden.
Meist gelesen
stats