Bertelsmann peilt den Break Even im Internet 2003 an

Freitag, 05. April 2002

Der Medienkonzern Bertelsmann will im Jahr 2003 die Verlustzone im Internet-Geschäft verlassen. Wie Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff der "Welt" sagte, sollen die Verluste im kommenden Jahr auf Null reduziert werden. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte das Unternehmen in diesem Bereich noch Verluste in Höhe von rund 880 Millionen Euro verkraften müssen.

Seine Prognose begründet Middelhoff mit der Konzentration auf ertragreiche Geschäftsfelder: So seinen alle unprofitablen Internet-Geschäfte inzwischen eingestellt worden oder würden noch umstrukturiert, so Middelhoff. Die anderen Geschäfte sollen im Jahr 2003 die Gewinnschwelle erreichen.
Meist gelesen
stats