Bertelsmann legt bei Umsatz und Ergebnis zu

Mittwoch, 09. November 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Umsatz Bertelsmann BMG Siegfried Luther


Der Medienkonzern hat in den ersten neun Monaten des Jahres Umsatz und operatives Ergebnis gesteigert. Das operative Ergebnis stieg um 11,7 Prozent auf 907 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es 812 Millionen Euro. "Alle Unternehmensbereiche von Bertelsmann haben zur Ergebnisverbesserung beigetragen mit Ausnahme der Musiksparte BMG, die den Schwerpunkt von Neuerscheinungen im Tonträgergeschäft für das Schlussquartal 2005 geplant hat", heißt es in einer Mitteilung. Der Umsatz des Medienunternehmens nahm um 2,7 Prozent auf 12,3 Milliarden Euro zu (Vorjahr: 12,0 Milliarden Euro). Im dritten Quartal 2005 steigerte Bertelsmann den Umsatz um 12,5 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,8 Milliarden Euro), das operative Ergebnis verbesserte sich um 21,8 Prozent auf 263 Millionen Euro.

"Strategische Akquisitionen haben das Wachstum bei Bertelsmann forciert. Die Ergebnisentwicklung ist positiv. Wir werden den eingeschlagenen Kurs fortsetzen und erwarten für das Gesamtjahr 2005 unverändert eine Umsatz- und Ergebnissteigerung", erklärt der stellvertretende Vorstandsvorsitzende und Finanzvorstand Siegfried Luther. Der Jahresüberschuss vor Fremdanteilen liegt in den ersten neun Monaten des Jahres bei 653 Millionen Euro (Vorjahr: 641 Millionen Euro). ra



Meist gelesen
stats