Bertelsmann hält sich bei weiterer RTL-Group-Beteiligung zurück

Dienstag, 19. März 2002

Das Medienunternehmen Bertelsmann will vorerst kein Kaufangebot für weitere Anteile an der RTL Group abgeben. Dies habe man nach der im Dezember 2001 vollzogenen Übernahme der Pearson-Anteile an der RTL-Group in Höhe von 22 Prozent beschlossen, heißt es von Unternehmensseite.

So sei geprüft worden, ob ein freiwilliges Kaufangebot zu 44 Euro je Aktie zu den gleichen Bedingungen möglich sei, wie sie mit der britischen Pearson-Gruppe realisiert wurden. Bei dieser Prüfung ist Bertelsmann zu dem Schluss gekommen, dass ein Angebot zu den angestrebten Bedingungen nicht möglich sei.

Ende Dezember hatte Bertelsmann 785.000 Aktien an der RTL-Group für 44 Euro je Anteilsschein übernommen. Seither verfügen Bertelsmann und verbundene Unternehmen insgesamt über 90,2 Prozent der Anteile an der RTL-Group.
Meist gelesen
stats