Bertelsmann führt HORIZONT-Ranking an

Mittwoch, 25. Juli 2007
-
-

Primus in der jährlich exklusiv erhobenen HORIZONT-Rangliste der Top 100 Medienunternehmen ist erneut Bertelsmann. Der Gütersloher Konzern verzeichnet im Jahr 2006 einen Umsatz von gut 19 Milliarden Euro, mit deutlichem Abstand folgen Axel Springer, Holtzbrinck und Pro Sieben Sat 1 Media. Inklusive der Bertelsmann-Töchter Gruner + Jahr und RTL erwirtschaften 16 Unternehmen mehr als eine Milliarde Euro. Die 100 größten deutschen Medienunternehmen sind so stark gewachsen wie seit dem Jahr 2000 nicht mehr. Bei einem Plus von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr beträgt der Umsatz 2006 knapp 61 Milliarden Euro. Die Auslandsmärkte sind weiterhin eine zentrale Erlösquelle. Rund ein Drittel des Top-100-Umsatzes stammt von dort. Drei Unternehmen schafften einen Umsatzsprung von mehr als 20 Prozent: die Stuttgarter Konradin Mediengruppe, die Kölner Ströer Gruppe und EM.Sport Media (früher EM.TV).

Laut Umfrage setzen die Manager der Medienhäuser auf das Internet als mit Abstand wichtigsten Werbeträger. Folgerichtig genießt die Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsfelder hohe Priorität. rol/se

Mehr zu diesem Thema sowie das Poster der Top-100-Medienunternehmen finden Sie in der HORIZONT-Ausgabe 30/2007, die am Donnerstag, 26. Juli, erscheint. Die aktuellen Zahlen und Fakten finden Sie auch in der Datenbank
"Top-Medienhäuser" auf HORIZONT.NET.


Chart: Die Top 25 Medienunternehmen mit den relativ höchsten Zuwächsen im Jahr 2006

Meist gelesen
stats