Bertelsmann erwartet erneut Rekordergebnis

Mittwoch, 27. März 2002

Der Medienkonzern Bertelsmann will 2002 das Rekordergebnis aus dem Geschäftsjahr 2000/2001 in Höhe von 1,2 Milliarden Euro übertreffen. In den ersten drei Monaten hätten sich nahezu alle Unternehmensbereiche deutlich über dem Vorjahr entwickelt, erklärte Vorstandschef Thomas Middelhoff.

In Vorbereitung auf den Börsengang hat Bertelsmann vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2001 ein Rumpfgeschäftsjahr eingelegt und weist für diesen Zeitraum einen Umsatz von 9,7 Milliarden Euro und ein EBITA von 1,7 Milliarden Euro aus. Der Jahresüberschuss beträgt nach dem erstmals angewandten internationalen Bilanzierungsstandard IAS insgesamt 931 Millionen Euro. Die Netto-Finanzschulden werden mit 422 Millionen Euro ausgewiesen. Das Eigenkapital erreicht ein Volumen von 8,4 Milliarden Euro.

Middelhoff: "Unsere neue Führungsstruktur erhöht den Fokus auf die drei wichtigsten Kernaufgaben, die vor uns liegen: Konsequente Verbesserung unserer operativen Ertragskraft, Synergie- und Integrationsmanagement und kontinuierliche Weiterentwicklung unseres Portfolios."
Meist gelesen
stats