Bertelsmann bringt Bol.com bei den Buchclubs unter

Dienstag, 15. Mai 2001

Bol.com, der Onlinehandel der Direct Group Bertelsmann, verliert seine Eigenständigkeit. Das defizitäre Unternehmens wird demnächst bei den Bertelsmann-Buchclubs integriert, die ebenfalls rote Zahlen schreiben. Bol.com soll in diesem Jahr Umsätze von 180 Millionen Mark einfahren. Die gesamte Direct Group plant den Break-even im operativen Geschäft für das Jahr 2002. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2000/01 wird voraussichtlich bei 7 Milliarden Mark liegen.

Die einzelnen weltweiten Bol.com-Dependancen werden teilweise in die jeweiligen Club-Organisationen integriert oder – im Falle der Schweiz – von Deutschland aus gesteuert. Die Neustrukturierung bedeutet einen Einflussverlust für Andreas Schmidt, der Chef der E-Commerce-Aktivitäten in der Direct Group. Welche Aufgaben der Bol-Chef Stuart Goldfarb mit Sitz in London demnächst übernehmen wird, ist noch unklar.

Meist gelesen
stats