Bertelsmann-Umsatz springt auf 32 Milliarden Mark

Montag, 26. Juni 2000

Europas größter Medienkonzern Bertelsmann verzeichnet im ablaufenden Geschäftsjahr 1999/2000 einen Umsatzanstieg von 23 Prozent auf 32 Milliarden Mark. Auch ohne die rechnerische Eingliederung der Fernseh- und Radioholding CLT-Ufa legte der Umsatz um immerhin gut 10 Prozent oder 3 Milliarden Mark zu. Bertelsmann tätigte in diesem Geschäftsjahr keine Großakquisitionen. Durch den Verkauf der Anteile an AOL Europe stehen dem Konzern etwa 15 Milliarden Mark für Investitionen zur Verfügung. In der Rangliste der umsatzstärksten Medienunternehmen belegt Bertelsmann zur Zeit hinter AOL Time Warner und CBS Viacom Platz drei. Der Konzern beschäftigt rund 73.000 Mitarbeiter in mehr als 300 Einzelfirmen in 54 Ländern.
Meist gelesen
stats