Bertelsmann-Springer startet Medizin Online

Dienstag, 25. September 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Fachverlagsgruppe Internetadresse Onlinedienst


Das gemeinsame Medizin-Portal der Fachverlagsgruppe Bertelsmann-Springer geht online. Unter der Internetadresse www.bsmo.de wurden die bisher isolierten Web-Angebote der einzelnen Verlage Springer, Steinkopff, Urban & Vogel und Ärzte-Zeitung sowie die Onlinedienste Multimedica und Lifeline zusammengefasst.

Das Medizin-Portal wird von der im Mai 2001 gegründeten Gesellschaft Bertelsmann-Springer Medizin Online (BSMO) betrieben, die im Zuge der Neuausrichtung des Internet-Engagements der Fachverlagsgruppe entstanden ist und seitdem die zuvor eigenständigen Onlinedienste Multimedica und Lifeline verantwortet. Mit der Bündelung der medizinischen Angebote auf einer gemeinsamen Internet-Plattform wollen die Verlage eine größere Zahl an Nutzern ansprechen und diesen eine breitere Themenpalette anbieten.

Zudem verspricht man sich durch das gemeinsame Online-Angebot eine höhere Attraktivität für Werbekunden, da eine breitere Nutzerguppe angesprochen wird. Neben dem Portal will die neue Gesellschaft Dienste im Bereich Multimedia anbieten. "Gleichzeitig wird BSMO zunehmend Fullservice-Provider für Bau und Pflege von Kunden-Websites", so Jörg Zorn, Geschäftsführer von Bertelsmann-Springer Medizin Online.
Meist gelesen
stats