Bertelsmann-Springer bleibt voraussichtlich doch bei Bertelsmann

Dienstag, 30. Juli 2002

Die Trennung von Konzernchef Thomas Middelhoff zeitigt beim Bertelsmann-Konzern bereits erste Konsequenzen. So wird der erst kürzlich verkündete Verkauf der profitabel arbeitenden Fachverlagssparte Bertelsmann-Springer wahrscheinlich gestoppt, auch wenn es von Unternehmensseite dazu heute noch keine Bestätigung gibt. Zugleich gilt es als wahrscheinlich, dass auch der bisherige Chef von Bertelsmann-Springer, Jürgen Richter, seinen Posten behalten wird.

Was aus seiner bereits designierten Nachfolgerin Renate Krümmer, 45, wird, ist derzeit noch völlig offen. Auch dazu war von der Pressesprecherin Sabine Schaub, Bertelsmann-Springer, keine Stellungnahme zu bekommen. Krümmer arbeitete zuletzt als kaufmännische Leiterin bei der Bertelsmann Buch AG. Zum Bruch zwischen Richter und Middelhoff kam es, als dieser den anstehenden Verkauf der Fachverlagssparte über die "Süddeutschen Zeitung" kommunizierte.
Meist gelesen
stats