Bernhard Reese beerbt Robert Harich als Geschäftsführer des Stuttgarter Zeitungsverlags

Montag, 03. November 2008
Baut um: Richard Rebmann, Geschäftsführer der Südwestdeutschen Medien Holding
Baut um: Richard Rebmann, Geschäftsführer der Südwestdeutschen Medien Holding

Der Geschäftsführer Robert Harich verlässt die Zeitungsgruppe Stuttgart. Für ihn kommt Bernhard Reese, der bisher die Verlagsleitung der Saarbrücker Zeitung verantwortete. Nach HORIZONT-Informationen geht mit Harich auch der Anzeigenleiter Armin Gross. Der Verlag bestätigt derzeit allerdings nur den Abgang von Harich. Die Umstrukturierungsmaßnahmen sollen auf Richard Rebmann zurückgehen, den Geschäftsführer der Südwestdeutschen Medien Holding, zu der die Zeitungsgruppe Stuttgart gehört.

Rebmann hatte Ende Oktober angekündigt, an einem Sparprogramm für die Titel der Medien-Holding zu arbeiten, zu der neben der "Stuttgarter Zeitung" unter anderem auch die "Süddeutsche Zeitung" gehört. Dazu gehört auch eine Senkung der Personalausgaben, die in dem Unternehmen rund die Hälfte der Kosten ausmachen.

Reeses Wechsel nach Stuttgart bedeutet einen weiteren Schlag für den Stuttgarter Holtbrinck-Konzern, zu dem die "Saarbrücker Zeitung" gehört. Holtzbrinck musste in den vergangenen Wochen bereits mehrere hochrangige Personalabgänge hinnehmen, darunter den Abgang von Laurence Mehl, Geschäftsführer des Handelbslatt-Verlags, und von Harald Wahls, Geschäftsführer des Vermarkters GWP, der zur WAZ wechselt. js
Meist gelesen
stats