Berliner Zeitung: Personalchef verlässt den Verlag

Freitag, 22. Februar 2008

Im Berliner Verlag ("Berliner Zeitung", "Berliner Kurier") herrscht weiter dicke Luft. Wie Unternehmenskreise bestätigen, verlässt Felix von Selle, Leiter Personal und Recht, den Verlag. Eine Begründung für den überraschenden Weggang wird nicht genannt, inoffiziell ist von Unstimmigkeiten mit Geschäftsführer Josef Depenbrock die Rede. Über einen möglichen Nachfolger ist noch nichts bekannt. In der vergangenen Woche gab es bereits Ärger beim Verlag: Die Redaktion der "Berliner Zeitung" rebellierte gegen ihren Eigentümer Mecom und forderte in einem Brief Chef David Montgomery zum Verkauf der "Berliner Zeitung" auf. Auch gegen Depenbrock selbst richtet sich der Ärger der Redaktion: In einem zweiten Brief forderte sie den Rücktritt des Geschäftsführers der Deutschen Zeitungsholding und Chefredakteurs "Berliner Zeitung". se



Meist gelesen
stats