Berlin soll Internet-Hauptstadt werden

Dienstag, 12. September 2000

Mit einem Aktionsplan für die Net- Economy will der Medienbeauftragte für Berlin und Brandenburg, Bernd Schiphorst, die Region auf dem Weg zur digitalen Hauptstadt voranbringen. Der Plan zielt auf eine Gründerkultur in beiden Ländern. Schiphorst will einen umfassenden Beratungs-Service für junge Unternehmen schaffen, Verwaltungen und Bildungseinrichtungen auf das Internetzeitalter um stellen und die regionale Szene besser vernetzen. Die Palette der 23 Vorschläge reicht von einem Business-Lunch für Neuankömmlinge über einem vierteljährlichen Online-Gipfel der Internet-Szene oder die schnellstmöglichen Einführung eines Online-Studiengangs, um die Region als "capital of talent" auszubauen. Als Steuerungsorgan schlägt der seit 70 Tagen als Medienbeauftragter amtierende Schiphorst ein "Internet-Board" vor. In der Region wuchs die Zahl der Internet-Firmen von 450 Ende 1999 auf derzeit etwa 700 mit mehr als 10 000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von einer knappen Milliarde Mark.
Meist gelesen
stats