Berlin – London – New York: Die Welt startet englischsprachige Seite

Freitag, 31. März 2000

Mit der morgigen Ausgabe startet "Die Welt" ihre neue tägliche englischsprachige Seite "Atlantic Daily: Berlin – London - New York" im Feuilleton. Auf einer kompletten Seite werden Essays, Aufsätze und Artikel von Autoren aus dem angelsächsischen Sprachraum erscheinen. Das Angebot wird auch online unter www.welt.de zu lesen sein. Für die erste Ausgabe schreiben Autoren wie zum Beispiel Salman Rushdie, John Updike und Susan Sontag.
Meist gelesen
stats