Benefizauktion: "FTD" bringt ihren Nachlass unter den Hammer

Freitag, 30. November 2012
Unter anderem wird eine Erstausgabe der "FTD" versteigert
Unter anderem wird eine Erstausgabe der "FTD" versteigert

Chapeau, das zeugt von wahrer Größe: Die "Financial Times Deutschland" versteigert ihren Nachlass und spendet den Erlös für einen guten Zweck. Die Einnahmen kommen Reporter ohne Grenzen zugute. Unter anderem kommt eine Erstausgabe der "FTD" und die Heuschreckensammlung von Chefredakteur Steffen Klusmann unter den Hammer. "Wir könnten im Untergang wild um uns schlagen. Wir könnten aber auch dem Journalismus helfen, am Leben zu bleiben. Buchstäblich", begründet die Redaktion die ungewöhnliche Benefizauktion. Die Redakteure und Mitarbeiter der Wirtschaftszeitung, die am 7. Dezember zum letzten Mal erscheinen wird, haben Dutzende Gegenstände für die Auktion zusammengetragen. Zu den Highlights aus 13 Jahren FTD-Geschichte zählt unter anderem ein mit FTD-Ausgaben beklebtes Sofa, das früher im Büro von Chefredakteur Steffen Klusmann und im "Café Keese" in der Redaktion stand, eine Erstausgabe der Wirtschaftszeitung im Geschenkkarton oder eine Flasche des Champagners, mit der die Redaktion am 21. Februar 2000 die erste Ausgabe der "FTD" gefeiert hat.

Außerdem kommt die Trophäe, mit der die Gruner+Jahr-Wirtschaftsredaktion noch im vergangenen Jahr zur "Wirtschaftsredaktion des Jahres" gekürt wurde, unter den Hammer. Besondere Highlights sind sicher auch der Schaukasten mit sechs toten Heuschrecken, die Chefredakteur Klusmann zu seinem 40. Geburtstag bekommen hat, oder die Skizzen zur geplanten  Geschäftsentwicklung der Zeitung von Olivier Fleurot, 2008 Verlagschef der damaligen FTD-Mutter Financial Times. 

Sämtliche Einnahmen kommen der Organisation Reporter Ohne Grenzen zugute, die sich weltweit für die Presse- und Meinungsfreiheit einsetzt. "Immer häufiger werden jetzt auch in Deutschland Redaktionen zusammengelegt und Zeitungen geschlossen", sagt ROG-Vorstandssprecher Michael Rediske zu der Benefizaktion. "Das gefährdet auf Dauer die Pressevielfalt, einen unverzichtbaren Bestandteil der Pressefreiheit." Die Versteigerungen laufen seit Donnerstag Abend auf Ebay. Alle Versteigerungen findet man unter dem Link FTD.de/auktion. dh
Meist gelesen
stats