Bellevue relauncht und erweitert Themenpalette

Freitag, 15. Februar 2002

Mit der Ausgabe vom 21. Februar erscheint das Immobilienmagazin "Bellevue" aus der Bellevue and More AG mit erweiterter Heft-Struktur und einem neuen Layout. Künftig soll sich der Monatstitel auch jenseit der reinen Immobilienberichterstattung positionieren, sagt Chefredakteur Claus-Peter Haller: "Wir stellen seit nunmehr zwölf Jahren neben Traumvillen ebenso Immobilien in günstigen Preislagen vor. Darüber hinaus ist ,Bellevue' ein hochwertiges Magazin für den luxuriösen Lebensstil." Zu bestehenden wie "Top Ten Immobilien des Monats" oder "Wohnen und Bauen" kommen deshalb die neuen Bereiche "Interieur" und "Lifestyle".

Optisch wurde die Titel- und Seitengestaltung durch neue Farbgebung und eine elegantere Typographie der erweiterten Positionierung angepasst. Den Neustart wird der Verlag mit einer breit angelegten Werbekampagne in Publikums- und Fachmedien unterstützen. Der von der Hamburger Agentur Brainwash entwickelte Auftritt wirbt mit dem Claim "What you see, is what you get". Zudem wird der Ausgabe vom 18. April 2002 rechtzeitig zur Urlaubszeit das kostenlose, 36-seitige Supplement "Großes Reise- und Immobilien-Spezial Toscana" beigelegt. Mit dem Relaunch zieht der Verlag die Notbremse bei dem Titel, dessen Auflage von 33.038 verkauften Exemplaren (IVW IV/2000) auf zuletzt 25.946 Exemplare (IVW IV/2001) absank.
Meist gelesen
stats