Belgische Internetbuchhandlung will in deutschen Markt einsteigen

Freitag, 04. August 2000

Die belgische Internetbuchhandlung Proxis plant den Einstieg in den deutschen Markt. Wie Proxis-Unternehmenssprecherin Karin Eeckhout gegenüber Horizont mitteilte, soll spätestens bis Anfang Oktober das Angebot auf deutsch verfügbar sein. Wie der österreichische Bookshop Libro unterläuft auch Proxis die Buchpreisbindung: Der Onlineshop liefert Bücher unter Ladenpreis nach Frankreich und in die Niederlande. Die Rabatte betragen zwischen 10 und 25 Prozent. Auch Proxis muss mit einem Lieferboykott deutscher Verlage rechnen. Der Bundesgerichtshof soll nun darüber entscheiden, ob die nationale Preisbindung auch für Inernetbuchhändler gilt, die deutsche Bücher in ein anderes EU-Land exportieren, um sie anschließend billiger zu reimportieren.
Meist gelesen
stats