Beirat der VG News wegen Fellner-Brüdern aufgelöst

Montag, 24. Juli 2006

Die Hauptgesellschafter der Verlagsgruppe News, Gruner + Jahr und die Kurier-Gruppe, haben den Beirat der VG News mit sofortiger Wirkung aufgelöst. Grund hierfür sind Interessenkonflikte mit Wolfgang und Helmuth Fellner. Ein Sprecher von Gruner + Jahr sagte gegenüber HORIZONT.NET, dass das Thema verlagsintern bereits seit längerem diskutiert worden sei. Die Beratungsgruppe wird sich künftig aus Torsten-Jörn Klein, Vorstand Zeitschriften International von Gruner + Jahr, Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisenholding Niederösterreich-Wien, und Hans-Georg Otto, Geschäftsführer der Kurier-Gruppe, zusammensetzen.

Die beiden Fellner-Brüder planen für September den Start der Tageszeitung "Österreich" und haben hierfür Mitarbeiter aus der Verlagsgruppe News abgeworben. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sei infolgedessen nicht mehr möglich, erklärte Torsten-Jörn Klein gegenüber dem österreichischen "Standard".

"Wir konnten es nicht länger zulassen, dass die Fellners Informationen gegen die News-Gruppe und für ihr Projekt nutzen, die sie als News-Gesellschafter erhalten", erklärt Klein im "Standard": "Sie haben reihenweise Mitarbeiter abgeworben, haben Fotomaterial aus ,Woman' ohne Zustimmung verwendet." Zudem sollen beleidigende Äußerungen von Wolfgang Fellner der VG News gegenüber (Die VG habe die "Windeln voll") ein weiterer Ausschlagspunkt für die Trennung sein. Die Fellner-Brüder besitzen derzeit einen Anteil von knapp 19 Prozent an der VG News. gen



Meist gelesen
stats