Beiersdorf: Heidenreich beerbt Quaas als Vorstandschef

Donnerstag, 26. April 2012
Stefan Heidenreich übernimmt von Thomas Quaas nicht nur die Verantwortung für Nivea
Stefan Heidenreich übernimmt von Thomas Quaas nicht nur die Verantwortung für Nivea

Generationswechsel bei Beiersdorf: Vorstandschef Thomas Quaas hat das Zepter auf der heutigen Hauptversammlung wie geplant an Stefan Heidenreich übergeben. Damit geht bei dem Hamburger Konsumgüterriesen eine Ära zuende: Der 1952 geborene Quaas war seit 1970 bei Beiersdorf tätig, seit 1999 im Vorstand und seit 2005 als Vorstandschef. Sein Nachfolger bringt reichlich Führungserfahrung mit. Heidenreich, Jahrgang 1962, begann seine Laufbahn im Jahr 1987 bei Procter & Gamble in Deutschland. 1992 wechselte er zu Reckitt Benckiser. Vier Jahre später wurde er in den Vorstand der Hero-Gruppe berufen, deren Vorstandsvorsitz er 2002 übernahm.

Werblich hat Beiersdorf zuletzt vor allem im vergangenen Jahr mit seiner Nivea-Jubiläumskampagne für Aufmerkamkeit gesorgt. Den 100. Geburtstag der Pflegemarke ließ sich Beiersdorf weltweit ein Milliardenbudget kosten. Auf der Hauptversammlung zog Beiersdorf dazu eine positive Bilanz: Die globalen Marketingmaßnahmen für Nivea seien erfolgreich gewesen, teilt Beiersdorf mit, ohne weitere Details zu nennen. Im laufenden Jahr will Beiersdorf "mit dem Markt wachsen und eine verbesserte Umsatzrendite erzielen". mas
Meist gelesen
stats