Bei Telegate werden nun auch die Briten geholfen

Dienstag, 10. Dezember 2002

Expansionslust bei Telegate: Die Telefonauskunft ist ab sofort auch in Großbritannien mit einem eigenen Service vertreten. Die Geschäfte wird Telegate-Gründer Klaus Harisch höchstselbst mit einem kleinen Team in London leiten. "Der britische Markt ist mit 720 Millionen Anrufen jährlich doppelt so groß wie der deutsche. Von diesem Kuchen werden wir uns ein gutes Stück sichern", so Harisch.

Als Testimonial für eine große Werbekampagne, die im Frühjahr starten soll, hat man die britische Schauspielerin und Sängerin Claire Sweeney gewonnen. Analog zu den deutschen Spots mit Verona Feldbusch wird der neue Claim auch mit einem Versprecher arbeiten: Sweeney nennt die Telefonnummer 11 88 66, sagt aber "double sex" statt "double six".

Welche Agentur die Idee umsetzen wird, ist zurzeit jedoch noch nicht klar. In Deutschland arbeitet Telegate mit Heye & Partner, Unterhaching, zusammen, das zum Netzwerk DDB Worldwide gehört. "Möglicherweise greifen wir auf die Heye-Verbindungen im Netzwerk zurück", so eine Sprecherin. Angeschoben wird der neue Auskunftsdienst daneben ab Januar über eine Medienkooperation mit einem namhaften Partner, der allerdings noch nicht verraten wird.

Meist gelesen
stats