Bayrischer Rundfunk erwirtschaftet leichtes Plus

Freitag, 18. Juli 2003
Themenseiten zu diesem Artikel:

Rundfunk Überschuss


Der Bayrische Rundfunk konnte im Jahr 2002 einen Überschuss von 0,5 Millionen Euro erzielen. Dabei stiegen die Erträge im Vergleich zum Jahr 2001 um knapp 26 Millionen Euro auf 915,2 Millionen Euro. Dies resultiert unter anderem aus Mehrerträgen bei den Teilnehmergebühren. Die Aufwendungen des Senders erhöhten sich um knapp 42 Millionen Euro auf 914,7 Millionen Euro. Durch Rückstellungen ist das Jahresergebnis um knapp 27 Millionen Euro schlechter als geplant. he
Meist gelesen
stats