Bayerische Landeszentrale für neue Medien schreibt überregionale und lokale DAB-Frequenzen aus

Freitag, 08. Januar 1999

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien hat im Rahmen der Einführung von Digital Radio in Bayern heute die terrestrischen Übertragungskapazitäten ausgeschrieben. Die Ausschreibung umfaßt zwei überregionale sowie jeweils fünf lokale Hörfunkprogramme in den Sendegebieten München, Nürnberg, Augsburg und Ingolstadt. Nach dem Bayerischen Mediengesetz steht die Bewerbung auch bereits bestehenden Hörfunkprogrammen und Anbietergemeinschaften offen. Im Falle eines Nachfrageüberhangs sollen Angebote den Zuschlag erhalten, die durch neue Programmelemente zur Erweiterung der Programmvielfaltim jeweiligen Versorgungsgebiet beitragen und programmbegleitende Informationen anbieten. Die Sendegenehmigung wird auf acht Jahre erteilt. Der Regelbetrieb von Digital Radio soll voraussichtlich im Mai dieses Jahres beginnen.
Meist gelesen
stats