Bavaria Film geht mit Produktionstochter in Berlin an den Start

Freitag, 22. Juni 2007

Die Produktionsgesellschaft Bavaria Film hat in Berlin eine Tochterfirma gegründet. Unter dem Namen Rubicon Filmproduktion wird sich das Unternehmen hauptsächlich der Entwicklung und Produktion von TV-Serien und Fernsehfilmen widmen. Geschäftsführer ist Dirk Eisfeld. Der 44-Jährige hält zehn Prozent, Bavaria Film 90 Prozent der Geschäftsanteile. Bis März hat Eisfeld als Redaktionsleiter Serie, Sitcom und Soap für Sat 1 gearbeitet. Weitere berufliche Stationen waren unter anderem die Produktionsfirmen Columbia Tri Star in Köln, Action-Concept in Hürth und Phoenix-Film in Berlin. Während seiner Karriere hat er unter anderem an den Serien "Alarm für Cobra 11", "Edel & Starck" sowie "Verleibt in Berlin" mitgearbeitet. bn

Meist gelesen
stats