Baumhaus Medien geht an die Börse

Mittwoch, 15. März 2000

Die zur Achterbahn-Gruppe gehörende und weltweit operierende Baumhaus Medien will an die Börse gehen. Die Kindermedien-Aktiengesellschaft wird bei der Emission federführend vom Hamburger Bankhaus M.M. Warburg begleitet. Baumhaus Medien aus Frankfurt vermarktet exklusiv für den deutschen Markt die Rechte der FigurenPeanuts von Charles M. Schulz und Emil Grünbär von Janosch. Zu den im eigenen Haus entwickelten Kinderfiguren zählen Lauras Stern, Lena & Paul sowie Tobi das kleine grüne Ungeheuer. Außerdem werden bei Baumhaus Medien TV-Kindertrickfilmserien und Kinotrickfilmen produziert. Der Erlös des Börsengangs soll ausschließlich dem Unternehmen zufließen und der Finanzierung des Ausbaus der Produktion, des Rechteeinkaufs sowie der Finanzierung des internationalen Wachstums dienen.
Meist gelesen
stats