Bauers "Welt der Wunder" kommt monatlich

Mittwoch, 08. Februar 2006

Die Verlagsgruppe Bauer gibt grünes Licht für ihr Wissensmagazin "Welt der Wunder". Es kommt ab Ende März monatlich. Das Blatt, das unter der Ägide des Programmzeitschriften-Verlagsleiters Ralf Meyke und des "TV 14"-Chefredakteurs Uwe Bokelmann erscheint, war im September und November 2005 testweise erschienen (HORIZONT 36/2005). Die beiden bisherigen Hefte haben sich jeweils "weit über 100 000 Mal verkauft", sagt Meyke. Im September hatte er einen sechsstelligen Abverkauf als Launchkriterium für den Print-Ableger des gleichnamigen RTL-2-Formats definiert. "Wir haben uns seitdem eine eigene Leserschaft erarbeitet: vor allem junge männliche Fans der Wissenssendungen im TV, die bisher kein Äquivalent im Printmarkt gefunden haben", erklärt Meyke. "Unsere Zielgruppe ist die MTV-Generation, die interessante, teils komplexe Zusammenhänge entsprechend ihrer Sehgewohnheiten schnell, plakativ und kompakt vermittelt bekommen will", ergänzt Bokelmann, der an der Spitze der knapp zehnköpfigen Redaktion steht.

"Welt der Wunder" wird weiterhin 3 Euro kosten und in einer Druckauflage von 250 000 Heften an den Start gehen. Eine inhouse kreierte TV- und Printkampagne sowie die entsprechende Blattpräsenz in der wöchentlichen RTL-2-Show sollen den Verkauf ankurbeln. rp



Meist gelesen
stats